- Nederlands Steendrukmuseum
DSC06776-001

Das Niederländische Steindruckmuseum (Nederlands Steendrukmuseum) in Valkenswaard präsentiert bis zum 17. April 2016 die Ausstellung FORRER Lithografie. FORRER Lithografie ist eine niederländische Steindruckerei, die von Jan Forrer gegründet wurde und von seinen beiden Söhnen Gertjan und Martijn weitergeführt wird. Gertjan Forrer wurde dadurch zu einem Meistersteindrucker von Weltklasseformat. Viele namhafte Künstler aus dem Aus- und Inland wandten sich Mitte der 50er-Jahre an diese Steindrucker, um ihre #Kunstlithografien von ihnen mit großem fachmännischen Können drucken zu lassen.

Hochwertige Qualität
In der Ausstellung sind Kunstlithografien berühmter Künstler, wie Hans Erni, Anton Martineau, Marcel van Eeden, Emo Verkerk, Corneille, Lon Buttstedt, Helen Frik, Herman Gordijn, Piet Klaasse, Uwe Poth, Iris le Rütte, Achnaton Nassar, Hennie van der Vegt, Hans Hovy, Peter Pontiac, Nour-Eddine Jarram, Ingrid Simons, Pieter Laurens Mol, Herman Gordijn, René Boin, Reggy Gunn und Theo Wolvecamp zu sehen. Doch auch dem Publikum weniger bekannte Künstler sind mit überraschenden grafischen Arbeiten vertreten. Sie sind vor allem in Liebhaber- und Sammlerkreisen bekannt. Darüber hinaus wird das aufsehenerregende, von Forrer erstellte Kunstbuch aus dem Jahr 2000 der Stiftung BONK mit dem Titel 'De Nomaden' ausgestellt, an dem zahlreiche Künstler mitgearbeitet haben.

Besonderer Film
Alle ausgestellten Lithografien sind mit Hintergrundinformationen versehen. In den Vitrinen werden kleinere Arbeiten und persönliche Erinnerungsstücke gezeigt. Eine ausgewählte Anzahl an Lithografien kann übrigens zu Sonderpreisen käuflich erworben werden. Während der Ausstellung läuft ein erst vor kurzem aufgetauchter Film aus dem Jahr 2001, in dem die Gebrüder Forrer eine Hauptrolle spielen, aber auch der 2014 verstorbene bildende Künstler Poen de Wijs.

Nico Vrielink erstellt Lithografie vor Ort
Während des Ausstellungszeitraumes finden einige besondere lithografische Aktivitäten statt, darunter am 14. und 15. November 2015 das International Stone Printing Weekend, bei dem das Museum mit berechtigtem Stolz Nico Vrielink willkommen heißt, der zusammen mit Gertjan Forrer unter den Augen der Besucher zwei Lithografien erstellt. Der aus Reusel stammende weltberühmte bildende Künstler lebt und arbeitet inzwischen schon seit Jahrzehnten auf Bali.

Kein Aufpreis
Die Eintrittskarte ist nicht nur für die Ausstellung gültig, sondern auch für das Museum. In der Dauerausstellung erfahren die Besucher alles Wissenswerte über den 1798 von Alois Senefelder erfundenen Steindruck bzw. die Lithografie. Das Museum bietet dem Besucher den weltweit vollständigsten Überblick über die Geschichte der Lithografie.

Adresse: CAROLUS-Gebäude, Oranje Nassaustraat 8 in Valkenswaard.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 13 bis 17 Uhr.
Eintritt: Ab 18 Jahren: € 6,00, 13 bis 18 Jahre Studenten: € 4,00, 0 bis 12 Jahre (in Begleitung): gratis.
Museumskarte + ICOM-Card: gratis.

DSC06865 Website Forrer poster nieuw DSC06853-001 IMAG1325 DSC06869-001

Zurück zur Übersicht