- Nederlands Steendrukmuseum
Expo Aart van Dobbenburgh - 14e portret Marthy - 1961

Nederlands Steendrukmuseum
Ausstellung bis zum 27. November 2016
www.steendrukmuseum.nl

Aart van Dobbenburgh (Amsterdam 1899- Haarlem  1988) wächst im 20. Jahrhundert zu einem überall bekannten niederländischen Künstler und vor allem Grafiker aus. Seine realistischen Lithos, Plakate und kleine Grafiken zeigen diverse wiederkehrende Subjekte wie Blumen, Tiere, Porträts, Landschaften und menschliche Hände. Seit Ende Jahre 30 wird der stark sozial engagierter  Künstler in den Medien als der technisch beste niederländischer Kunstlithograf des 20. Jhts. gelobt.

Mehr als 100 Werke.
Dies war der Grund für das Nederlands  Steendrukmuseum in Valkenswaard , südlich in der Nähe von Eindhoven , eine Ausstellung zu veranstalten , in der eine eindrucksvolle Reise mit verschiedenen Themen aus seinem lithografischen Werk gezeigt wird. Das älteste Werk, De hemelbogen genannt, datiert vom Jahre 1918 und zeigt noch seine Bewunderung für Jan Toorop. Anfang der 20er Jahre sehen wir Einflüssse von Van Gogh und vom Expressionismus , später kommt dazu noch der Kubismus. Allmählich verfeinert Van Dobbenburgh seine lithografische Technik und seinen Stil. Die Ausstellung umfasst mehr als hundert Werke und ist von dem Nederlands Steendrukmuseum mit exklusiven Leihgaben vom Jeroen Bosch Huis,  Bibliothek Universität Leiden ,  Sammlung Vrijdag,  A.J.Vervoorn,  O.W.Koning, M.Wetemans, W.van den Wijngaard, Van Sabben Auctions und Mitglieder des Vereins EXLIBRIS Wereld zusammengestellt worden . Besonders für diese Ausstellung hat das Museum in Zusammenarbeit mit Filmmacher Wouter van Gestel einen kurzen Dokumentarfilm  gemacht.

Vielseitiger #Künstler.
Seine Ausbildung machte Van Dobbenburgh an der Kunstnijverheidsschool Quellinus zu Amsterdam. 1920 erfolgte seine erste Exposition, es kamen noch mehrere hinzu im  In-und Ausland. In den 40er Jahren illustriert Van Dobbenburgh u.a. Werke der russischen  Schrifststeller Tolstoi und Dostojevski.  1949 erscheint in drei Teilen “Krieg und Frieden” von Tolstoi mit Lithos von den Hauptfiguren  vom Künstler. Bekannt sind auch die Lithos, welche er von seinem Vetter, Ministerpräsident dr. Willem Drees , von der Dichterin und Aktivistin Henriëtte Roland Holst und Königin Juliana macht. Gleichfalls macht er sich einen Namen mit seinen eindringlichen Plakaten und kleinen Grafiken , unter denen Exlibris und Entwürfe für verschiedene Briefmarken ; Beispiele davon  kann man in der Ausstellung sehen.

Weltweit versammelt.
1965 erhielt Van Dobbenburgh in Russland die Leo Tolstoi-Medaille . Kurz darauf ernennt Königin Juliana ihn zum Ritter im Oranje-Nassau-Orden . Sein Werk ist u.a. dargestellt im Gemeentemuseum Den Haag; Frans Halsmuseum , Haarlem; Leids Prentenkabinet, Leiden; LeoTolstoi Museum, Moskou; Museum Boymans Van Beuningen, Rotterdam; Nederlands Steendrukmuseum, Valkenswaard; Museum Ovar in Porugal; Museum voor Communicatie, Den Haag; Rijks Prentenkabinet, Amsterdam; Singer Museum, Laren; Stedelijk Museum , Amsterdam; Teyler Museum, Haarlem und in vielen privaten Sammlungen  über die ganze Welt.  In der Marienkapelle der St. Bavo in Haarlem findet man drei Lithosteine mit Szenen aus dem Leben Jesu, bezeichnet von Van Dobbenburgh.

Kein Zuschlag.
Die Ausstellung dauert bis zum  27. November 2016. Die Eintrittskarte bietet Zugang zur Ausstellung wie auch zum Museum. Die feste Kollektion macht den Besucher mit der 1798 von Alois Senefelder erfundenen Lithografie und Steindruck bekannt, besonders was die Technik und das gesellschaftliche Interesse betrifft. Weltweit gesehen bietet das Museum  dem Besucher  die vollständigste Übersicht  der Geschichte der Lithografie .

Informationen für Besucher.

Adresse  :  Carolus Gebouw , Oranjenassaustraat  8, Valkenswaard, Niederlande

Öffnungszeiten : Dienstag bis zum  Sonntag von 13.00 – 17.00 Uhr.

Eintritt :  0 bis zum 12 Jahre (unter Begleitung) und Museumkarte : gratis ,

13 bis zum 18 Jahre, CJP ,Studente : € 4,00,

ab 18 Jahre : € 6.00

IMAG0089_ShiftN DSC07690 DSC07683 DSC07675 DSC07657 DSC07618 IMG_2220 DSC07693-001 DSC07606 DSC07673 DSC07585 DSC07590 DSC08412

Zurück zur Übersicht